Retro Classics 2009 - Résumé

Freunde des Audi Typ 44 e.V. auf der Retro Classics**

Die "Retro Classics", die jedes Frühjahr auf dem Messegelände in Stuttgart stattfindet, zählt zu den größten, bekanntesten und beliebtesten Messen rund um historische Fahrzeuge aller Art. Jedes Jahr wird sie von einem großen Fachpublikum und zahllosen Interessierten mit großer Freude besucht.


In der Zeit vom 13.03. bis zum 15.03.09 wurden von unserem Verein fünf Audi Typ 44 auf der Messe präsentiert. Dies war das erste Mal in der Geschichte dieses Typs, daß gleich fünf Fahrzeuge auf einmal auf einer renommierten Oldtimermesse vertreten waren.

Geplant, vorbereitet und durchgeführt wurde der gelungene Messeauftritt durch zahlreiche engagierte Mitglieder unseres Vereines "Freunde des Audi Typ 44 e.V.", die sich mit Rat und Tat nach Kräften sowohl vor, während als auch noch nach der Messe an der Vereins- und Fahrzeugpräsentation beteiligten.

So wurden beispielsweise zwei große Aufstellwände in Handarbeit gefertigt, auf denen am Messestand interessante zeitgenössische Dokumente rund um den Typ 44 zu bewundern waren. Ebenso wurden zwei große Vereinsbanner und ein Flyer mit Informationen rund um den Typ 44 und unseren Verein erschaffen.

Unsere Mitglieder Helmut Bischofberger, Fabian Kramer, Marco Zentgraf, Thomas Wüst und Andreas Tull stellten ihre besonders gut erhaltenen und für die Messe noch einmal besonders hergerichteten Fahrzeuge im liebevoll gepflegten Originalzustand für die Präsentation zur Verfügung.

Besonders der einzigartige Wohnmobilumbau auf Basis eines handgefertigten Vorserien-44er von Helmut Bischofberger weckte das Interesse einer breiten Öffentlichkeit.



Aber auch die anderen Fahrzeuge zogen die interessierten Blicke zahlloser Besucher auf sich.
Die gezeigte Modellpalette reichte vom Vierzylinder-Basismodell


bis hin zu den Spitzenmodellen Audi 200 exclusiv

und Audi 200 quattro 20V.




Von Reaktionen wie "so einen Wagen hatte ich auch mal, das war ein tolles Auto, ist 300.000 km ohne irgendwelche Probleme gelaufen" über begeisterte jugendliche und junggebliebene Autofans ("ist das ein cooler Wagen"), sich für detailliert fachkompetent haltende Spezialisten, die auf allen Oldtimermessen dieser Welt vertreten sind und die Fahrzeuge besser kennen wollen als jeder damalige Werksingenieur bis hin zu aktiven Typ 44-Fahrern, die Rat und Tat um ihr Fahrzeug suchten und ernsthaft am Verein interessiert sind, war das gesamte Publikumsspektrum vertreten.

So kam es auch zu zahlreichen Kontakten mit Audifans, die wir vielleicht in Kürze unter unseren Mitgliedern begrüßen werden.






Insgesamt war die Veranstaltung also ein voller Erfolg sowohl für den Audi Typ 44 und das wieder neu geweckte Bewußtsein und Interesse der Öffentlichkeit für diese Autos, als auch für unseren Verein, der durch die Veranstaltung erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
Wir alle freuen uns auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.

** Für eine größere Version der Bilder bitte auf das entsprechende Bild klicken ;-) .
Zum Seitenanfang