Scheibenrahmen Frontscheibe rostig

Wenn ein Audi am Scheibenrahmen rostet, steht eine aufwändige Reparatur bevor. Denn ohne das Heraustrennen der Windschutzscheibe ist ein wirksames Entfernen leider nicht möglich. Wie man eine Scheibe heraustrennt können Sie im Kapitel Frontscheibe aus- und einbauen nachlesen. Doch zunächst: Warum rostet ein eigentlich verzinkter Audi überhaupt am Scheibenrahmen ? Hierfür gibt es mindestens zwei mögliche Ursachen Gründe: Eine ist kontinuierliche Scheuerarbeit zwischen Scheibengummi und Karosserie aufgrund von Karosserieverwindung. Schmutz, Feuchtigkeit und Salz zwischen Gummi und Lack verstärken den Effekt bis hin zu einer schmirgelpapierähnlichen Wirkung und es ist dann folglich nur eine Frage der Zeit, bis Lack, Grundierung und Zinkschicht aufgerieben sind. In der Folge entsteht Korrosion. Dies ist im Übrigen eine normale Alterserscheinung, die bei nahezu jedem Fahrzeugs durch unsachgemäße Pflege begünstigt und beschleunigt werden kann. Ein zweiter Grund für Rost am Scheibenrahmen ist ein unsachgemäß ausgeführter Scheibentausch. Wenn vor Jahren einmal die Scheibe gewechselt und hierbei durch unachtsames Vorgehen der Lack verletzt wurde, kommt es ebenfalls zu Korrosion an eben dieser Stelle. Zudem kann sich der sich der Rost hier oft über lange Jahre hinweg unbemerkt ausbreiten. Nicht selten ist es bei der Rostlokalisation dann schon für eine einfache Reparatur des Rahmens zu spät und ein Karosseriebauer muss aufwändig Blechpartien ersetzen. Manchmal hat man aber auch Glück und es ist wie in nachfolgenden Fall zwar höchste Zeit, aber eben noch nicht zu spät. Dann hilft SOFORTIGES und ENTSCHLOSSENES Handeln um den Rost auszutreiben. Im nachfolgenden Fall handelt es sich um eine "Hirschler"- Scheibe, die definitiv nicht im Werk montiert wurde. Somit ist der Schaden durch unsachgemäßes Arbeiten entstanden. IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge015zh5.jpg) IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge014ja8.jpg) IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge016oi5.jpg) Weiter mit dem Entrosten - keine schöne Arbeit. Hier hilft nur gewissenhaftes und gründliches Vorgehen. IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge021jt3.jpg) Zum Glück ist das Blech nirgends durchgerostet. Lange hätte es aber wohl nicht mehr gedauert... IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge022tt6.jpg) Der Rost wurde gut gestrippt, geschliffen, gekekst (wo es möglich war) und teilweise gestrahlt. Zum Schluss einen guten Rostumwandler wie z.B. "Fertan" auftragen und über längere Zeit (Herstelleranweisung beachten !!) einwirken lassen. IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge024mk3.jpg) Dann den Rahmen Rost- oder Haftgrundieren. Man kann auch mit POR 15 den Untergrund behandeln. Empfehlenswert ist es, sich vom Korrosionsschutz-Profi beraten zu lassen, z.B. von den Experten von Korrosionsschutz-depot.de IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge028vr9.jpg) Falls man sich nun eine anschliesende Endlackierung nicht selbst zutraut, gibt man sein Fahrzeug in diesem Stadium in die Hände einer guten Lackiererei. Wer es doch selber tun will, findet demnächst der Rubrik Service Tipps für eine Do-it yourself Lackierung. IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge029vn4.jpg) IMAGE(http://www.langzeitauto.de/images/repair/karosserie/rostbeseitigung/scheibenrahmen/felge030se3.jpg) Fertig zum Einbau der neuen Scheibe. Siehe Rubrik  Glasarbeiten.