Lutz Lambert

Hallo Freunde des guten Geschmacks,

mein Name ist Lutz Lambert, ich bin 33 Jahre alt/jung und seit zehn Jahren stolzer Eigentümer eines Typ 44.

Die Liebe zu den klassischen Modellen der Marke Audi entflammte schon im zarten Kindesalter. Auf dem Weg zu meiner Großmutter stand ein damals ziemlich neues Typ 85 Coupé in schwarz, welches mich ungemein faszinierte. Im nicht minder zarten Alter von 10 Jahren begegnete ich zum ersten mal meinem Typ 44. Ich erinnere mich heute noch an den Moment, als der Wagen vor der Haustür hielt; ich habe aber nicht mitgezählt wie oft ich um ihn herum gekreist bin.
Meine ersten automobilen Gehversuche (oder besser: Fahrversuche) unternahm ich mit einem von meinen Eltern übernommenen Renault 21 Nevada (Siebensitzer!) mit 2,1 l Saugdiesel. Das Partymobil schlechthin! Leider waren der Rost und das Finanzamt stärker als mein Geldbeutel. Außerdem begann ich meine Ausbildung und ein Autokauf war einfach nicht drin. Den Audi, der einem Verwandten gehörte, habe ich zwar nie ganz aus den Augen verloren, allerdings glaubte ich selbst nicht mehr daran, dass ich ihn eines Tages doch noch fahren werde.

Es kam anders: Nach Schlaganfällen konnte der Eigentümer nicht mehr selbst fahren. Das Auto stand 2 Jahre lang ungenutzt in der Garage herum. Als die Frage kam, ob ich denn ein Auto bräuchte überlegte ich nicht sehr lange…aber ein so altes Auto (damals 15 Jahre) und darüber hinaus mit (bis heute!) ungeregeltem Kat? Was solls! Ich nehme ihn! Aber wie finanzieren? Es war noch ein wenig daran zu tun und erst musste ich mehr verdienen um ihn zu bezahlen. Nachdem ich ihn etliche male gedrängt hatte, nun doch endlich mal den Kaufpreis rauszurücken, drückte er mir nur den Schlüssel in die Hand mit den Worten: „Ich weiß dass er bei dir in guten Händen ist.“ Er hatte mir den Traumwagen meiner Kindheit geschenkt! Nicht nur deshalb ist es für mich eine Ehre und eine Freude das Auto zu erhalten. Es ist nicht nur ein wunderschönes Auto, sondern für mich auch einer der größten Geschenke, die ich je bekommen habe. Außerdem war es immer wieder ein schönes Gefühl, dem mittlerweile leider verstorbenen Mann sein Auto zu präsentieren und ihn über den aktuellen Kilometerstand zu informieren. Dieser ist seit der Übernahme mehr als verdreifacht worden - kein Kunststück bei einer Laufleistung von 72.500 km nach 15 Jahren.

Nach so viel Sentimentalität noch ein paar harte Fakten:

Audi Typ 44 mit 4-Zylinder Vergasermotor, 66kw/90 PS, MKB SH (Keihin II Vergaser), Modelljahr 1989, Farbe: Papyrus-Metallic, Ausstattungen: Heckscheibenantenne, Metallic-Lackierung, vollwertiges Ersatzrad, Color-Verglasung, Servolenkung, Radio beta. Sonst nichts! Wie man unschwer erkennen kann: ein Kassengestell! Automobiler Purismus!

Ein Update habe ich dem Wagen jedoch gegönnt: mittlerweile fährt der Wagen auf 14" Alufelgen im zeitgenössischen Aero-Design.