Technische Veränderungen

Auf diesen Seiten widmen wir uns den möglichen technischen Verbesserungen am Typ 44.

Dabei werden wir bewußt nicht auf "Tuningmaßnahmen" eingehen, die allgemein unter dem Begriff 'Fusseltuning' bekannt sind und ein Leerkaufen von Spoileraufkleber und Renngittern nach sich zieht.
Wir bemühen uns hier um sinnvolle technische Verbesserungen, um allgemeine Komfortupdates sowie um Verbesserungen an der allgemeinen Fahrzeugsicherheit sowie in Grenzen um Optimierungen bzw. Tuningmaßnahmen an der Motorleistung.

Diese Sektion ist unterteilt in folgende Abschnitte:

Komfortupdates
In diese Kategorie fallen Punkte wie die Nachrüstung einer Klimaanlage, Standheizung, einer Fernbedienung via Mobiltelefon für die Standheizung und andere.
Sicherheitsupdates - Verbesserung des Fahrlichtes , Verbesserung der Karosseriefestigkeit im Vorderwagen
Am Typ 44 haben sich im Laufe der Zeit einige Stellen herauskristallisiert, die im Laufe der Zeit problematisch werden, so zum Beispiel die Kontakte am Lenkstockschalter für das Abblend- und Fernlicht oder die rissigen Dombleche an tiefergelegten und leistungsgesteigerten Audi 200 20V quattro.

Die Problemstelle am Lenkstockschalter wurde von Audi erkannt und im Laufe der Produktion wurden die Kontakte verbessert, für die Modelle ohne bereits ausgetauschtem Lenkstockschalter gibt es z.B. das Lichtupdate, ein Relaissatz samt Kabelbaum zum Entlasten des Lenkstockschalters.
Dieser hat dabei nur noch den Schaltstrom für die Relais zu tragen und wird damit geschont.