Erklärung

Kleine Teilenummernlehre

Die ET-Nummern bei Audi/VW haben folgende Systematik:

Prinzipieller Aufbau: Immer 9-Stellig in drei 3er-Gruppen, falls notwendig gefolgt von 1-2 Buchstaben-Indices für Abwandlungen und ggfs. einem 3-Stelligen Farb- oder Grössencode.

Die Dreiergruppen haben folgende Bedeutung

Erste Dreiergruppe:

Typkürzel oder Aggregatetyp bei dem dieses Bauteil erstmalig zum Einsatz gekommen ist, also beispielsweise 443, das kennen wir ja alle, 191 wäre demnach ein Teil von einem GolfII, 4A0 eines vom C4 usw.usw...

RSS - Erklärung abonnieren