Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Antworten
Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 1071
Registriert: Montag 21. April 2008, 12:13
Wohnort: 21261 Welle

Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von Lars » Montag 8. September 2008, 11:09

Liebe Vereinsmitglieder,

im Rahmen des Nackenheimer Treffens haben wir eingehend die Möglichkeit von Teilenachfertigungen durch den Verein diskutiert. In einem Brainstorming sind uns spontan mehrere EoE-Teile eingefallen, die mit vertretbarem Aufwand nachzufertigen sein sollten.

Unsere Diskussion ergab, dass offensichtlich ein steigender Bedarf an neuen Hydraulikleitungen für unsere Fahrzeuge vorhanden ist (hier könnte der Verein eventuell schon kurzfristig bei einer gesicherten Nachfrage eine / mehrere Kleinserien auflegen lassen), gleichzeitig sollte auch die Nachfertigung der vorderen Audi 200 10V-Blinker, der seitlichen Audi 200 Scheinwerferkappen (ja, die die gerne mal wegfliegen) oder der schwarzen Leiste oberhalb der Frontchromleiste am Audi 200 20v durchaus leistbar sein.

Im Zusammenhang mit einer möglichen Audi 200 10V-Blinkernachfertigung signalisierte unser Vereinsmitglied Gerhard Lehnert bereits Einsatzbereitschaft.

Falls Ihr über möglicherweise hilfreiche Kontakte im Sinne bezahlbarer Nachfertigungsaktionen verfügt, meldet euch bitte kurzfristig hier im Forum zu Wort oder via mail@langzeitauto.de .

Besten Gruß,
Lars
Bella macchina: 5 Zylinder, 20 Ventile. Wahlweise mit Diesel, Benzin und CNG. :cyclopsani:

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 1554
Registriert: Montag 21. April 2008, 12:10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von Mike » Montag 8. September 2008, 18:33

Klingt auf jeden Fall nach häufiger benötigten Teilen. Soll da aus Kostengründen auch direkt das Hydraulikzeug für VFL UND NFL gefertigt werden oder erst nur wirklich die die wirklich eoe sind?
Angesichts meiner Front wäre ich für die Seitenblenden und Blinker ebenfalls zu haben.

Grüße

der Mike
Wenn Sie es requesten, comitten wir uns zu der Challenge, Ihre unique Tonality zu respecten.

Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 1071
Registriert: Montag 21. April 2008, 12:13
Wohnort: 21261 Welle

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von Lars » Mittwoch 10. September 2008, 12:49

Mir Erstaunen habe ich heute zur Kenntnis genommen, dass Jo in der Group von kürzlich bei Audi neu gekauften 200-10v-Frontblinkern schrieb. Sollte Audi uns zuvorgekommen sein und eine Nachfertigung veranlasst haben, oder hat Jo schlicht Altlagerbestand-Glück gehabt?

Besten Gruß,
Lars
Bella macchina: 5 Zylinder, 20 Ventile. Wahlweise mit Diesel, Benzin und CNG. :cyclopsani:

Benutzeravatar
Kai Brinkmann
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 20:47
Wohnort: Oldenburg

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von Kai Brinkmann » Mittwoch 10. September 2008, 15:09

Hallo Lars,

ich habe gerade bei Audi angerufen um 5 Sätze zu bestellen. Denkste. Ein linkes Glas konnte man mir noch über den Teilelocator besorgen :roll: . Na ja, wenigstens etwas.

LG Kai

post scriptum: Das ganze dauerte 15min und ich wurde 4mal nach dem Baujahr gefragt. der Mann am anderen Ende machte einen nicht sehr engagierten Eindruck.

Thomas
Beiträge: 2585
Registriert: Montag 21. April 2008, 11:42
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von Thomas » Mittwoch 10. September 2008, 20:05

Nach Jo's Posting war ich heute auch beim Audihändler und habe einen Satz bestellt. Laut dortigem Etka seit Mitte letzten Jahres aber entfallen. Ich habe ihm gesagt, er soll trotzdem bestellen, was ihm nicht sofort einleuchtete (da unser Audihändler jetzt neuerdings mit der ehemals gegenüberliegenden Fordwerkstatt zusammengelegt ist und der Mann von Ford war).

Evtl. ists ein Etka-Fehler, aber ich geh mal davon aus, daß Jo schlichtweg Glück gehabt hat und noch einen Satz bestellen konnte. In Kürze wissen wir aber mehr.

Grüße,
Thomas
Ich trag auch munter den Mülleimer runter.

Benutzeravatar
Kai Brinkmann
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 20:47
Wohnort: Oldenburg

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von Kai Brinkmann » Mittwoch 10. September 2008, 21:02

Thomas hat geschrieben:Evtl. ists ein Etka-Fehler
Das würde ich uns allen wünschen

LG Kai

Benutzeravatar
audiquattrofan
Beiträge: 761
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 20:25
Wohnort: Mittelfranken

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von audiquattrofan » Freitag 26. September 2008, 23:04

Servus

Was auch toll wäre, die Schrauben mit den Sieben in den Druckspeicher/servopumpe, oder wenigstens ähnliche Siebe zum ersetzten zu finden, Hab schon bei Mercedes nachgeschaut ob evtl die Automatiksiebe (die am Steuerblock ins Getriebe geschoben werden passen, aber leider sind diese vom Durchmesser zu groß

Ich würde sagen nur die schläuche die Eoe sind, werden mit der zeit jedoch viele werden.

mfg
Peter
Erst wenn der letzte 100 Diesel nach Afrika geht, der letzte V8 geschlachtet der letzte Uri verspoilert, werdet ihr feststellen das Plastik nicht glänzt!

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 6245
Registriert: Samstag 26. April 2008, 01:08
Wohnort: Sulzbach a.d. Murr

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von Helmut » Dienstag 11. November 2008, 16:54

Lars hat geschrieben:Falls Ihr über möglicherweise hilfreiche Kontakte im Sinne bezahlbarer Nachfertigungsaktionen verfügt, meldet euch bitte kurzfristig hier im Forum zu Wort
Gummi und Gummimetall außer Brems- und Hydraulikleitungen: hier (Finger streck)
200m von meiner Firma gibts einen Gummifritzen, der jede Menge (von 1 bis 100000) herstellt.

Edit: auch Plaste und Elaste
Gruß
Helmut

Soylent Grün ist Menschenfleisch !

BLUEBIRD1990
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2011, 12:15

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von BLUEBIRD1990 » Samstag 7. Januar 2012, 19:08

Liebe Typ-44-Freunde,

mein 200 T 10 V blieb vor 3 Jahren zwischen Kamener und Unnaer Kreuz mit geborstener Hydraulikleitung liegen. Schon damals waren keine Original-Hydraulikleitungen mehr zu bekommen. Die Werkstatt meines Vertrauens hat dann hier in Hamburg Hydraulik-Leitungen von einer Spezialfirma besorgt, die sonst in Bagger und andere Baumaschinen eingebaut werden. Paßten problemlos mit entsprechenden Adaptern. Der Preis hielt sich im Rahmen. Ggf. könnte man da auch nochmals nachforschen, bevor man teure Kleinserienfertigungen in Auftrag gibt.

Gruß Achim

Benutzeravatar
audiquattrofan
Beiträge: 761
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 20:25
Wohnort: Mittelfranken

Re: Mögliche Nachfertigungen durch den Verein

Beitrag von audiquattrofan » Samstag 7. Januar 2012, 19:36

Servus

Das problem wird sein, das die meißten Hydraulikfirmen wenn sie rausbekommen das es für ein Auto mit Straßenzulassung ist, sich quer stellen das zu machen. Hat man scho des öfteren gehört

mfg
Peter
Erst wenn der letzte 100 Diesel nach Afrika geht, der letzte V8 geschlachtet der letzte Uri verspoilert, werdet ihr feststellen das Plastik nicht glänzt!

Antworten